Blumenbeet anlegen - Von Gestaltung bis zur Bepflanzung

Das Frühjahr ist die beste Zeit zum Blumenbeet anlegen. Worauf dabei zu achten ist und welche Arbeiten bereits im Frühjahr durchgeführt werden können, zeigen wir in diesem Beitrag.

Ein Blumenbeet voller schöner Blüten: Gibt es einen besseren Weg, Ihrem Garten Farbe, Leben und Charakter zu verleihen? Wenn es um die Auswahl Ihrer Pflanzen für das Blumenbeet geht, sind die Möglichkeiten fast unbegrenzt. Der eigentliche Bau beim Blumenbeet anlegen ist ein relativ einfacher Prozess. Bevor Sie damit beginnen, brauchen Sie nur etwas Zeit zum Nachdenken, Planen und Vorbereiten.

Wie man ein Blumenbeet vorbereitet

 

Es gibt ein paar Dinge zu beachten, bevor Sie ein Blumenbeet bauen oder ausgraben.

Wo soll das Blumenbeet stehen? Sie können ein Blumenbeet vor Ihrem Haus, im Garten, am Grundstückszaun oder unter einem Baum errichten. Ein Hauch von lebendiger Farbe verleiht jedem Außenbereich Schönheit.

Wie viel Sonnenlicht bekommt der Standort? Die meisten Pflanzen im Blumenbeet – insbesondere einjährige Blumen - benötigen volle Sonne, also mindestens sechs Stunden direktes Sonnenlicht pro Tag. Sie können sicherlich ein Blumenbeet in einem halbsonnigen oder überwiegend schattigen Bereich anlegen, aber Sie werden dort in der Wahl der Blumen und Stauden etwas eingeschränkter sein.

Wie ist der Boden? Die meisten blühenden Einjahrespflanzen und Stauden schätzen einen guten Boden. Bevor Sie mit der Pflanzung Ihres Blumenbeetes beginnen, sollten Sie Steine und Äste von der Pflanzstelle wegrechen, große Schmutzklumpen aufbrechen und Kompost oder Pflanzerde hinzufügen, um das Beet mit Nährstoffen zu bereichern und ein gesundes Pflanzenwachstum zu fördern.

Blumenbeet anlegen: Ideen und Designs

 

Sobald Sie sich für einen Standort für Ihr Blumenbeet entschieden haben, ist es an der Zeit für den nächsten Schritt: die Gestaltung von Blumenbeeten.

Wenn Sie ein Blumenbeet entwerfen, haben Sie viele Möglichkeiten. Hier sind ein paar Ideen für die Gestaltung von Blumenbeeten, die Ihre Fantasie anregen können:

- Kleine Blumenbeete können in der Ecke des Hofes, in der Mitte des Rasens im Vorgarten, in der Nähe des Hauseingangs oder neben der Terrasse hinter dem Haus sein.

- Wenn Sie ein Blumenbeet vor dem Haus anlegen möchten, dann verzieren Sie die Ränder Ihres Gehwegs, bringen Sie Farbe unter einen Baum oder umgeben Sie die Sockel der vorderen Veranda.

- Lebt Ihr Haus von geometrischen Formen? Bringen Sie diese mit einem quadratischen, rechteckigen, runden oder sogar dreieckigen Blumenbeetdesign auch in den Garten.

- Erstellen Sie ein Blumenbeet, um weniger attraktive Bereiche im Garten wie Mülltonnen, Pooltechnik oder Gerätehäuser optisch aufzuwerten.

- Heben Sie Ihre Terrasse, Ihren Rasen vor dem Haus, Ihre Fundamentsteine oder Ihren Zaun mit einer Blumenrabatte hervor.

Rasen entfernen und Blumenbeet bauen

 

Wenn Sie ein Blumenbeet an einer Stelle auf dem Rasen erstellen möchten, müssen Sie den Rasen zunächst entfernen, bevor Sie Ihre Blumen pflanzen können. Es gibt zwei grundlegende Möglichkeiten, Gras zu entfernen.

1. Das Herausgraben des Grases ist ein schneller Prozess, aber anstrengend für den Rücken. Verwenden Sie eine Schaufel oder einen Spaten, um zunächst ein Stück Rasen aus der Mitte Ihres geplanten Blumenbeetes zu entfernen. Entfernen Sie dann weiterhin den Rasen, indem Sie die Schaufel, den Spaten oder eine Hacke unter die Rasenflächen stoßen. Dann heben Sie den Rasen an. Sobald das Gras weg ist, können Sie den Boden für die Pflanzung Ihres Blumenbeetes vorbereiten.

2. Das Entfernen von Rasen ohne zu graben ist die langwierige, aber einfache Methode. Diese können Sie bereits im Herbst oder zu jedem beliebigen Zeitpunkt im Jahr durchführen, bevor Sie das Blumenbeet anlegen. Bedecken Sie dazu die gesamte Fläche, die in ein Blumenbeet verwandelt werden soll, mit Zeitungspapier. Schichten Sie das Papier mindestens fünf Lagen hoch. Dann bedecken Sie die Zeitung mit mehreren Zentimetern reichhaltiger Erde oder Kompost. In den nächsten Monaten wird der Rasen darunter absterben. Die Zeitung wird sich während dieser Zeit zersetzen, während dem Boden Nährstoffe zugeführt werden. In vier oder fünf Monaten ist Ihr neues Blumenbeet bereit zum Pflanzen.

 

Eine weitere Möglichkeit ist der Bau eines erhöhten Blumenbeetes. Es gibt einige Möglichkeiten, dies zu tun. Sie können ein erhöhtes Blumenbeet selbst mit auf die gewünschte Länge zugeschnittenen Holzleisten umrahmen. So können Sie ein Blumenbeet in jeder gewünschten Form und Größe bauen. Wenn Sie die einfachste Lösung bevorzugen, dann finden Sie im Handel Komplettsets für Hochbeete, die alles enthalten, was Sie dazu brauchen. Bei diesen Sets brauchen Sie nichts zu sägen und zu hämmern. Die meisten Hochbeete erstellen jedoch relativ kleine Quadrate oder Rechtecke, sodass Sie bei dieser Option die Möglichkeit aufgeben müssen, Ihr Blumenbeet nach Ihren Wünschen zu erstellen und zu gestalten.

 

Wenn Sie Ihr erhöhtes Blumenbeet auf einer bestehenden Rasenfläche erstellen möchten, bedecken Sie auch hier zuerst den Rasen mit ein paar Lagen Zeitungspapier. Bedecken Sie dann das Papier mit einer hochwertigen Pflanzenerde und schließen Sie die Füllung mit einer Schicht Kompost ab.

 

Ein erhöhtes Blumenbeet, das auf Beton oder einer anderen harten Oberfläche gebaut wird, benötigt eine schützende untere Schicht aus Sperrholz, Gartengewebe oder schweren Kunststoffplatten. Damit wird verhindert, dass sich der Boden langsam aus dem Hochbeet ausbreitet und den Beton verfärbt.

 

Tipp: Neben dem Gehalt an Nährstoffen im Boden ist auch die Feuchtigkeit für optimales Wachstum wichtig. Bei trockenen oder stark drainagierten Böden können Sie durch die Zugabe von Perlit die Bodenfeuchtigkeit erhöhen. So sind die Pflanzen auch an den heißen Tagen im Hochsommer mit ausreichend Wasser versorgt.

Bepflanzung des neu angelegten Blumenbeets

 

Sie haben Ihr Blumenbeet entworfen, den Rasen entfernt, den Boden vorbereitet die zu bepflanzende Stelle umrandet: Jetzt ist es an der Zeit, das Blumenbeet zu bepflanzen.

Es gibt fast so viele Pflanzen für das Blumenbeet, wie es Gärtner gibt, die sich Blumenbeet-Ideen ausdenken. Sie werden Blumen wählen wollen, die natürlich gut zu Ihrem Klima passen und die sich an die Lage Ihres Blumenbeets und die Sonneneinstrahlung anpassen. Darüber hinaus sind die besten Blumen diejenigen, die man am meisten liebt.

 

- Niedrig wachsende Einjahrespflanzen wie süßes Alyssum und Lobelien eignen sich gut als Randbepflanzung im Blumenbeet.

- Bringen Sie Vielfalt und Leben in das Design und erstellen Sie das Blumenbeet mit einer bunt blühenden Mischung in verschiedenen Höhen wie Zinnien, Löwenmäulchen und Ringelblumen.

- Hohe Blumen, einschließlich Sonnenblumen, Stockrosen und Kosmos, sind perfekt für ein kleines Blumenbeet um die Stufen zu Ihrer Veranda oder entlang eines Grundstückszauns.

- Tipps für die Bepflanzung im erhöhten Blumenbeet beinhalten eine mittlere Reihe von hohen und mittelhohen Blüten mit einem Rand aus kaskadierenden Blüten wie Bacopa, Geranie, Moosrose oder Kalibrachoa.

- Weitere Pflanzenideen sind ein einfarbiger Blumengarten, ein pastellfarbenes Blumenbeet oder ein vollständig in weiße Blüten gepflanzter „Mondgarten“.

 

Das Erstellen eines Blumenbeetes von Grund auf mag einschüchternd erscheinen, aber eigentlich ist es ein ziemlich einfaches Projekt, das jeder begeisterte Heimwerker oder Hobbygärtner meistern kann. Die Zeit, die Sie beim Blumenbeet Erstellen mit der Planung, Gestaltung und Vorbereitung verbringen, wird sich um ein Vielfaches lohnen, wenn Sie und Ihre Besucher im Frühjahr, Sommer und Herbst Ihre schönen Blüten bewundern.

Denken Sie auch über ein neues Blumenbeet nach? Hecht Garten bietet Ihnen ein breites Angebot im Bereich Haus, Hof & Werkstatt.

 

Bildquellennachweise

Alexander Raths/ stock.adobe.com
andreaobzerova/ stock.adobe.com
GeoM/ stock.adobe.com

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel